degemed ral Fachklinik für Innere Medizin und Orthopädie
fontsizer-smallerfontsizer-bigger
Schriftgröße:
40 Jahre Birkle-Klinik

Belegung / Zulassung

Die Birkle-Klinik ist Fachklinik für Anschlussheilbehandlungen (AHB), Vorsorge und stationäre Rehabilitation mit den medizinischen Fachbereichen Innere Medizin / Kardiologie / Stoffwechselerkrankungen und Orthopädie.


Es werden durchgeführt

  • stationäre Anschlussheilbehandlungen nach akuten Erkrankungen 
  • stationäre und teilstationäre Heilverfahren bei chronischen Erkrankungen
  • ambulante Behandlungen
  • Badekuren

Die 197-Betten-Klinik ist aufnahmefähig für Patienten

  • der Rentenversicherungsträger
  • der gesetzlichen und privaten Krankenkassen und der Berufsgenossenschaften
  • Beihilfeempfänger 
  • Selbstzahler

Die Aufnahme folgender Personengruppen findet Berücksichtigung

  • Personen mit Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrer
  • Begleitpersonen von Patienten/innen

Es bestehen folgende Zulassungen

  • Durchführung von Anschlussheilbehandlungen (AHB)
  • Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V mit den Rentenversicherungsträgern und Krankenkassen
  • Durchführung ambulanter und teilstationärer Rehabilitationsmaßnahmen nach § 43 SGB V
  • Durchführung zur „berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung“ (BGSW)
  • Ambulante Physiotherapie sowie Ergotherapie nach § 124 SGB V (auf Kassenrezept)

sitetotopnach oben